700-Jahre-Party am Strand

Musiksommer Binz – das Ostseebad feiert Geburtstag

Ostseebad Binz und Hamburg, Mai 2018 (gr) Mit einer großen Geburtstagsparty am Strand feiert Binz am 21. Juli sein 700-jähriges Jubiläum. Bei Lagerfeuer-Romantik und sieben Bühnen mit Musik für jeden Geschmack rücken das traditionsreiche Seebad auf Rügen und der „junge“ Ortsteil Prora symbolisch näher zusammen. Doch der Musiksommer Binz kann noch mehr: Sieben große Open-Air-Konzerte mit Künstlern wie Silly, Johannes Oerding und Wincent Weiss stehen auf dem Programm. Und immer mittwochs wird am idyllischen Schmachter See bei Lounge-Musik gechillt und auf den Sonnenuntergang gewartet.

Vor genau 700 Jahren wurde „Byntze“ von Steuereintreibern erstmals urkundlich erwähnt. Gefeiert wird dieses Jubiläum das ganze Jahr über – mit Konzerten, Lesungen und Vorträgen. Höhepunkt ist die große 700-Jahre-Beach-Party am 21. Juli, dann verwandelt sich der Strand zwischen Binz und Prora ab 17 Uhr in einen drei Kilometer langen Beachclub. Los geht´s mit Swing & Jazz am Fischerstrand mit seinen traditionsreichen Villen und es endet mit Electro und House auf Höhe des Solitaire, dem neuen Luxushotel in Prora, das aus einer Ruine entstand. Wer jede der sieben Bühnen abläuft, wird die Idee dahinter spüren: Prora und Binz rücken bei Lagerfeuer-Romantik, Schlager, kultigem Ostrock, R&B und aktuellen Charthits symbolisch näher zusammen.

Gäste, die sich schon mal warm feiern wollen, sollten bereits am Freitag anreisen. Ab 19.30 Uhr reißt das Erfurter DJ-Duo „Gestört aber Geil“ das Publikum auf dem Kurplatz mit seinen melodischen House-Produktionen und einer atemberaubenden Show aus Feuer, Licht und Konfetti mit.

Der Kurplatz liegt direkt an der Strandpromenade mit Blick auf die Ostsee und die Seebrücke, an klaren Tagen sind sogar die berühmten Kreidefelsen zu sehen. Dort stehen im Juli und August sechs weitere Open-Air-Konzerte auf dem Programm. Bekannte Bands und Musiker wie der Sänger und Songwriter Johannes Oerding, der Chart-Stürmer Wincent Weiss sowie die Kultband Silly mit Frontfrau Anna Loos, aber auch Newcomer wie LOTTE machen den Binzer Musiksommer aus.

Musik unter freiem Himmel gibt´s obendrein immer mittwochs bei der „Schmachter Lounge“. Der Geheimtipp am Schmachter See ist nur wenige Schritte von der Binzer Hauptstraße entfernt. Ab 17 Uhr legen wechselnde DJs entspannte Musik unterschiedlicher Stilrichtungen auf. Lounge-Besucher können es sich mit Blick auf den See bei Cocktails und Finger-Food auf Palettenmöbeln bequem machen und in den Sonnenuntergang blinzeln.

Open Air Konzerte auf dem Kurplatz in Binz
* Kostenpflichtige Konzerte

7. Juli – Julian Philipp David | Schlaraffenlandung | Liam X
20. Juli – Gestört aber GeiL *
27. Juli – Johannes Oerding *
3. August – LEA | Naima Husseini
12. August – SILLY *
17. August Wincent Weiss *
25. August LOTTE & Antje Schomaker

Weitere Informationen zum Musiksommer finden Sie hier:
www.ostseebad-binz.de
.

Weitere Informationen:
Gemeinde Ostseebad Binz Kurverwaltung
Heinrich-Heine-Str. 7
18609 Ostseebad Binz

Tel. 038393-148 148
Fax: 038393-148 299
info@ostseebad-binz.de
www.ostseebad-binz.de

Informationen für die Presse:
Gabriele Richter PR
Tel. 040-399 09 101
gabriele@richter-pr.de
www.richter-pr.de

Presse Kurverwaltung Binz:
Marikke Behrens
presse@ostseebad-binz.de

Ostseebad Binz und Prora
Das Ostseebad Binz ist das größte Seebad der Insel Rügen. Mit seinem weißen Sandstrand, der charakteristischen Bäderarchitektur sowie hochwertiger Hotellerie und Gastronomie ist das Ostseebad Binz ganzjährig ein beliebtes Urlaubsziel.

Nördlich von Binz entstand in den 1930er-Jahren der Ortsteil Prora, der von den Nationalsozialisten als riesige Ferienanlage für die Organisation „Kraft durch Freude“ (KdF) geplant war, aber nie fertiggestellt wurde. Die gigantische Anlage aus mehreren Gebäuden erstreckt sich über eine Länge von fast fünf Kilometern entlang der Ostsee, nur rund hundert Meter vom Strand entfernt. Derzeit entstehen hier moderne Feriendomizile, attraktive Wohnungen sowie touristische und kulturelle Einrichtungen.

Musiksommer: Sieben Bühnen mit Musik für jeden Geschmack bringen Binz und Prora am 21. Juli näher zusammen.
Foto: Kurverwaltung Binz/Mirko Boy

Musiksommer: Höhepunkt des 700-jährigen Jubiläums ist die große Beach-Party am 21. Juli.
Foto: Kurverwaltung Binz/Mirko Boy

Musiksommer: Am 21. Juli verwandelt sich der Strand zwischen Binz und Prora in einen drei Kilometer langen Beachclub.
Foto: Kurverwaltung Binz/Mirko Boy
Musiksommer: Sieben große Open-Air-Konzerte mit Künstlern wie Wincent Weiss stehen auf dem Programm.
Foto: Kurverwaltung Binz/Christian Thiele

Musiksommer: Musik unter freiem Himmel gibt´s immer mittwochs bei der „Schmachter Lounge“ am gleichnamigen See.
Foto: Kurverwaltung Binz/ Christian Thiele

2018-05-11T10:13:14+00:00