Gemeinsamer Urlaub für Loipenflitzer und Anfänger

Genuss und Langlauf in Österreich und Tschechien

November 2018 (gr): Ob geübter Langläufer, Anfänger oder Skating-Einsteiger: Der Spezialveranstalter Natours Reisen bietet ab dem Jahreswechsel drei Reisen an, bei denen Freunde oder Paare mit unterschiedlichem Können eine Woche Spaß im Schnee erleben. Vormittags trainieren Einsteiger in kleinen Gruppen und am Nachmittag gehen Geübte mit ortskundigen Guides auf die Loipe. Beim gemeinsamen Abendessen mit regionalen Schmankerln sind sich dann alle einig: Langlaufen in klarer Winterluft bringt Glücksgefühle und macht einen Riesenhunger.

Klassisch Langlaufen oder Ski-Skating lernen am Dachstein

Unten der Ort, in der Mitte die Alm, und oben, auf 2700 Metern Höhe – der Gletscher. Auf Loipen von insgesamt 220 Kilometern auf drei Ebenen, darunter die längste Gletscherloipe der Welt, laden die Natours-Guides in Ramsau in der Steiermark zu geführten Touren ein. Die Urlaubswoche startet mit einer Einführung in die Technik – je nach Reisetermin mit Schwerpunkt auf Langlauf oder Ski-Skating. Wer will, verbessert sich weiter in der Skischule. Für die Anfänger-Gruppe geht es auf 1.100 Metern über flache Loipen, die nach und nach anspruchsvoller werden. Die Könner wagen sich in die Almregion auf 1.700 bis 1.900 Meter Höhe. Umgeben vom Dachstein-Massiv und den Schladminger Tauern gilt die Hochebene als schneesicher bis in den Frühling. Bei der gemeinsamen Abschlusstour auf der Dachstein-Standard-Loipe kommen wegen der vielen Variationsmöglichkeiten alle auf ihre Kosten: Loipenflitzer, Anfänger und Skating-Einsteiger. Wer mag, nimmt zusätzlich an einer Schneeschuhwanderung mit Aussicht auf weiße Gipfel teil, hat Spaß bei einer abendlichen Rodelpartie oder beim Ausflug auf den Gletscher.

Das Abendmenü rundet jeden Tag perfekt ab, in der Hotelküche werden vorwiegend Produkte vom hoteleigenen Biobauernhof und von örtlichen Lieferanten verwendet.

Reisedaten: Im Preis ab 895 Euro sind u. a. enthalten: 7 Nächte im DZ mit Frühstück und 4-Gänge-Abendessen, Langlauf- bzw. Ski-Skating-Kurs, geführte Langlauftouren, Nutzung der Saunalandschaft und des Schwimmbads, Loipengebühr
Reisezeit: 19. 1. bis 26. 1. 2019 mit Schwerpunkt klassische Langlauftechnik; 9. 2. bis 16. 2. mit Schwerpunkt Ski-Skating inkl. Grundkurs; 23. 2. bis 2. 3. 2019

Langlauf für Einsteiger und Geübte in der Olympiaregion

Die Olympiaregion Seefeld und Leutasch in Tirol gehört zu den Top-Adressen des sanften Wintersports. 240 Kilometer perfekt gepflegte Loipen führen durch tief verschneite Wälder, über zugefrorene Seen und vorbei an urigen Almen. Egal, ob Loipenflitzer oder Anfänger: Auf dieser Skilanglaufreise mit Natours Reisen finden alle Teilnehmer ihre Lieblingsloipe. Die Urlaubswoche beginnt mit einer Einführung in den Skilanglauf; die Anfänger können danach in der Langlaufschule ihre Technik verbessern. Direkt vor dem Hotel starten die blauen Loipen. Fast lautlos gleiten die Skier durch den Schnee, wenn die Gruppe das flache Leutaschtal mit Blick auf das Wettersteingebirge erkundet. Die Könner sind derweil auf roten Loipen mit mehr Steigungen unterwegs und unternehmen mit dem Guide Skitouren von zehn bis zwanzig Kilometern Länge. Wer möchte, kann die Pause am vierten Tag für eine geführte Schneeschuhtour in die Berge oder für eine ausgedehnte Winterwanderung nutzen.

Die Küche im Biohotel Leutascherhof von Familie Wandl ist ein extra Highlight: regional, saisonal und zu hundert Prozent bio. Hier weiß der Koch genau, woher die frischen Zutaten kommen.

Reisedaten: Im Preis ab 898 Euro sind u. a. enthalten: 7 Nächte im DZ, 7 mal Bio-Frühstück und 5-Gänge-Bio-Abendmenü, 5 geführte Skitouren, Langlaufeinführung, Nutzung des Wellnessbereichs
Reisezeit: 6. 1. bis 13. 1.; 27. 1. bis 3. 2. und 17. 3. bis 24. 3. 2019

Auch für Anfänger: Den Böhmerwald auf Skiern entdecken

Kanada vor der Haustür – so wird die Landschaft im tschechischen Böhmerwald genannt. Das Grenzgebiet zu Deutschland war während des Kalten Krieges 40 Jahre lang Niemandsland. Jetzt ist es unter Skilangläufern ein Geheimtipp mit mehr als 450 Kilometern gespurter Loipen – davon 250 im nahezu schneesicheren Nationalpark Šumava. Die Loipen starten direkt am Hotel, jeden Tag können die Reisenden sich entscheiden, ob sie sich der gemütlichen (11 Kilometer) oder der sportlich ambitionierten Gruppe (21 Kilometer) anschließen wollen. Vier und sechs Stunden sind die beiden Gruppen jeweils pro Tag auf Langlaufskiern im verschneiten Böhmerwald unterwegs. Ein Tag ist Pause, dann besuchen Kulturinteressierte die Bergsynagoge in Hartmanice und die Goldgräberstadt Kašperské Hory.

Den Kontakt zu Einheimischen findet man am besten in einer Chataein, einem urigen Gasthaus, in dem deftiges Essen wie Krautwickel und Knödel serviert werden. Die Tage im Böhmerwald enden mit einem Blick in den traumhaften Sternenhimmel. Darunter zeugen nur die Spuren im Schnee von einen besonderen Urlaubserlebnis. Für diese Reise ist auch ein Termin über Silvester buchbar.

Reisedaten: Im Preis ab 620 Euro sind u. a. enthalten: Transfer ab/bis Bayerisch Eisenstein, 7 Übernachtungen mit Frühstück im DZ (Silvesterreise inkl. HP), Führungen, alle Fahrten und Eintritte lt. Programm, Karten- und Infomaterial
Reisetermine: 29.12.-5.1.2019 (Silvester) und von Ende Januar bis Anfang März 2019

Weitere Informationen:
Natours Reisen
Potsdamerstraße 51
49088 Osnabrück

Telefon:0541-347 518 94
Telefax:0541-347 518 96
www.natours.de
info@natours.de

Informationen für die Presse:
Gabriele Richter PR
Tel. 040-399 09 101
gabriele@richter-pr.de
www.richter-pr.de

Natours Reisen
Natours Reisen steht seit mehr als 35 Jahren für umweltverträglichen Aktivurlaub weltweit. Der Fokus liegt dabei auf entschleunigten Rad-, Wander- und Kanureisen in naturnahen Landschaften sowie auf umweltbewussten Wintersportreisen und ganz aktuell auch auf Wanderungen mit Hunden. Neben einem Angebot an unbegleiteten Individualreisen präsentiert der Reisespezialist aus Niedersachsen ein breites Spektrum geführter Reisen in kleinen Gruppen. Als engagiertes Gründungsmitglied des “forum anders reisen”, dem Dachverband zur Förderung des Nachhaltigen Tourismus, bemüht sich Natours Reisen gemeinsam mit über 150 anderen Reiseveranstaltern, dieser zukunftsfähigen Form des Reisens auch politisches Gewicht zu verschaffen. Bereits 2011 wurde Natours Reisen für seine langjährigen Bemühungen um nachhaltigen und erholsamen Urlaubsspaß mit dem roten CSR – Siegel für nachhaltigen Tourismus und Unternehmensverantwortung ausgezeichnet.

Sollten Sie zu diesem Kunden, diesem Thema oder generell keine Presseinformationen mehr von uns erhalten wollen, geben Sie uns bitte Rückmeldung unter redaktion@richter-pr.de. Wir danken Ihnen für die Information und unterstützen Sie gerne mit für Sie relevanten Themen.

Ramsau: Natours Reisen bietet Reisen an, bei denen Freunde oder Paare mit unterschiedlichem Können Spaß im Schnee erleben. Foto: Steiermark Tourismus, Ikarus

Ramsau: Für die Anfänger-Gruppe geht es auf 1.100 Metern über flache Loipen. Foto: Steiermark Tourismus, Ikarus

Leutasch: Egal, ob Loipenflitzer oder Anfänger, in der Olympiaregion finden alle Teilnehmer ihre Lieblingsloipe. Foto: Olympiaregion Seefeld
Leutasch: Wer möchte, kann die Pause am vierten Tag für eine geführte Schneeschuhtour in die Berge nutzen. Foto: Olympiaregion Seefeld

Böhmerwald: Auf den Spuren von Elch und Luchs gleiten die Langläufer durch den Nationalpark Böhmerwald. Foto: Natours Reisen

2018-11-20T09:11:34+00:00