Spielen und lernen: Offaehrte Sprachreisen für immer jüngere Kinder

Im Kinderspiel zur Fremdsprache

Juni 2015. Die Schule riecht für sie noch nach Abenteuer, sie sind drei, vier, fünf Jahre alt und lernen schnell. Auch eine andere Sprache. Offaehrte Sprachreisen verjüngt deshalb seine Angebote speziell für die Kleinsten. Englisch in Teignmouth ab fünf und auf Malta ab zwei Jahren. Französisch in der Provence ab sechs und spanisch an der Costa Blanca ab fünf Jahren. So werden schon die Kleinsten zu großen Weltenbummlern.

Kinder kommen auch ohne Worte klar. Ein Strand, ein paar Schaufeln, schon entsteht die internationale Sandburg. Aber auch die Kleinen merken, dass eine gemeinsame Sprache nützlich ist. Und finden es doof, wenn ihre Eltern und große Geschwister einen Sprachkurs besuchen dürfen – und sie nicht. Offaehrte Sprachreisen verjüngt deshalb sein Angebot mit Kursen speziell für die Kleinsten. Mit engagierten Muttersprachlern, interessanten Spielangeboten und familiengerechten Unterkünften gibt es Reisen für die ganze Familie, bei denen alle profitieren. Und die Jüngsten voll mitmachen dürfen.
In Teignmouth an der englischen Riviera öffnen sich die Türen der Playschool künftig für Kinder ab fünf statt sechs Jahren. Dort wird vormittags auf englisch gespielt, gesungen, gebastelt und gemalt, während der Rest der Familie im Sprachkurs büffelt. Und nachmittags ziehen alle gemeinsam an den „familienfreundlichsten“ Sandstrand Englands.

In St. Paul’s auf Malta sind neuerdings schon Windelträger willkommen. Sie begegnen ihrem vielleicht ersten Englisch in der Playschool für Zwei- bis Vierjährige, ältere Kinder zwischen fünf und sieben Jahren gehen in den Kids Club. Auch danach ist die Altersspanne nicht zu groß. Es gibt (neu!) Kurse für acht- bis zwölfjährige Kinder. Kontakt untereinander und mit Kindern aus ganz Europa und dem Rest der Welt gibt es spätestens am Nachmittag am Strand, denn Malta ist ein Paradies für alle, die baden, schnorcheln und tauchen mögen.

Auf sechs statt acht Jahre sinkt das Einstiegsalter für Kinder mit einem Faible für Französisch. Mit den Eltern geht es nach Antibes zwischen Nizza und Cannes. Die Vormittage verbringen alle in dem provenzalischen Gebäude „Le Château“ inmitten eines blühenden Gartens. Auch in Frankreich legt Offaehrte Wert auf altersspezifische Angebote und unterteilt in Gruppen für Sechs- und Siebenjährige und Kinder zwischen acht und elf.

Im Schatten einer majestätischen Burg wird in Dénia an der Costa Blanca Spanisch gelernt. Auch hier gibt es eine Playschool, künftig für Kinder ab fünf statt sechs Jahren. Nachmittags können die Mädchen und Jungen dann am Strand ihre neu gelernten Wörter vorführen oder auf spanisch ein Eis bestellen, die Eltern revanchieren sich mit ihrem frisch erworbenen Wissen aus den Extrakursen „Business“ oder „Kultur“. Olé!

Weitere Informationen:
Offaehrte Sprachreisen
IP International Projects GmbH
Martinistraße 60
28195 Bremen
Tel.: +49 (0) 421 – 792580
Fax: +49 (0) 421 – 7925820
info@offaehrte.de
www.offaehrte.de

Informationen für die Presse:
Gabriele Richter PR
Wohlersweg 82
21079 Hamburg
Tel. +49 (0) 40 – 399 09 101
gabriele@richter-pr.de
www.richter-pr.de

Offaehrte Sprachreisen:
Offaehrte Sprachreisen organisiert seit fast 30 Jahren Sprachcamps für Kinder und Jugendliche in Deutschland sowie Sprachreisen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien ins Ausland. In den eigenen Sprachschulen des Bremer Bildungsanbieters treffen Sprachschüler aus Deutschland auf Gleichaltrige aus verschiedenen Ländern. So lernen sie nicht nur Englisch, Französisch oder Spanisch, sondern machen gleichzeitig wertvolle interkulturelle Erfahrungen. Neben der Internationalität sind Flexibilität und Sicherheit wichtige Qualitätsfaktoren – eine 24-Stunden-Betreuung für Kinder und Jugendliche gehört zum Standard. Learn more than a language. Das Motto von Offaehrte Sprachreisen gilt seit der Übernahme von Flamenco Sprachreisen nun auch für Erwachsene. Offaehrte Sprachreisen und Flamenco Sprachreisen sind Mitglied im Fachverband Deutscher Sprachreiseveranstalter e.V. (FDSV). Flamenco Sprachreisen und Offaehrte Sprachreisen sind Marken unter dem Dach des Bremer Unternehmens IP International Projects.

Meldung als PDF
Sprachreisen für immer jüngere Kinder: In Teignmouth wird vormittags auf englisch gespielt, gesungen, gebastelt und gemalt, während der Rest der Familie im Sprachkurs büffelt. Und nachmittags ziehen alle gemeinsam an den familienfreundlichsten Sandstrand Englands. Foto: Offaehrte Sprachreisen.
Sprachreisen für immer jüngere Kinder: Offaehrte Sprachreisen verjüngt seine Angebote. Englisch in Teignmouth ab fünf und auf Malta ab zwei Jahren. Französisch in der Provence ab sechs und spanisch an der Costa Blanca ab fünf Jahren. Foto: Offaehrte Sprachreisen.
Sprachreisen für immer jüngere Kinder: Kinder mit Müttern bei Dénia an der Costa Blanca. Künftig können Kinder hier ab fünf statt sechs Jahren spielerisch spanisch lernen. Die Eltern lernen spanisch etwa zu den Themen „Business“ oder „Kultur“. Olé! Foto: Offaehrte Sprachreisen.
2017-12-14T18:19:24+00:00