La Dolce Vita oder Savoir-Vivre? Hauptsache wandern!

Juni 2021 (gr): Genug daheim gewandert. Es ist wieder Zeit für La Dolce Vita und Savoir-Vivre im Aktivurlaub! Natours Reisen hat Komplettpakete für Frankreich und Italien geschnürt, bei denen man allein, zu zweit oder auch mit mehreren Gleichgesinnten eine Woche Wandern mit südlicher Lebensart kombiniert. Gute Gastgeber, leckeres Essen und Gepäcktransport sind inklusive. Die Anreise bei allen Reisen ist mit Bahn, Bus oder eigenem PKW möglich.

Ardèche: Für sportliche Genießer durch Südfrankreichs Berge (8 Tage)

Die Ardèche im Südosten Frankreichs ist eine Region mit atemberaubend schönen und wilden Landschaften, die sich gut zu Fuß entdecken lässt. Die Wanderreise startet in Largentière und für die sechs mittelschweren Wanderungen sind etwas Kondition und Trittsicherheit erforderlich. Eindrucksvoll ist eine Tour durch die schönsten Abschnitte im Massif du Tanargue, dem mit bis zu 1500 Meter hohen Bergen höchsten Gebirgszug der Ardèche. Die Urlauber wandern durch mittelalterliche Dörfer, verwunschene Bachtäler und Kastanienwälder. Ab dem Spätsommer wachsen hier Unmengen von Steinpilzen und die Weinlese ist in vollem Gang. Im Oktober werden überall Kastanienfeste gefeiert und die Natur leuchtet in den schönsten Farben. Natours-Urlauber entdecken die Region auf Strecken- und Rundwanderungen von 3,5 bis 6 Stunden. Auf dieser individuellen Wanderreise ab 2 Personen wohnen die Teilnehmer in Chambre d´hôtes oder 3-Sterne-Hotels mit guter Küche. Abends gibt es ein Mehr-Gang-Menü mit regionalen, frischen Produkten, dem Menü „ardechoise“. Die Anreise nach Largentière ist problemlos mit Bahn und Bus möglich, der eigene PKW kann für die Zeit der Wandertour kostenfrei bei der ersten Unterkunft geparkt werden.

Reisedaten: Mai bis Ende Oktober, Preis ab 785 € p. Person

Provence: Entdeckungen im Hinterland für Genusswanderer (7 Tage)

Auf dieser Wanderreise entdecken die Urlauber individuell und ganz entspannt das Hinterland der Haute Provence. Die Tagestouren sind zwischen 10 und 18 Kilometern lang, Lavendelfelder säumen im Sommer den Weg und bei einer Rast im Schatten der Steineichen begleitet Zikadengesang die Wanderer. Ab Spätsommer ist die beste Zeit gekommen für Feinschmecker und Genießer: Die Wälder duften nach frischen Herbsttrüffeln, Früchte und Kräuter werden geerntet und auf den Märkten in unglaublicher Fülle und Vielfalt angeboten. Die Weinlese beginnt und in den Dörfern werden die ersten Kostproben angeboten.
Die Natours-Tour startet im mittelalterlichen Städtchen Manosque und die Urlauber wechseln die Unterkunft jeden zweiten Tag, so dass jeder selbst entscheiden kann, ob er zwischendurch einen Faulenzertag einlegen möchte. Alle Pensionen und Hotels sind sorgfältig ausgewählt und haben viel Atmosphäre, gute regionale Küche, eine schöne Lage plus Swimmingpool. Die Anreise ist problemlos mit Bahn (TGV bis Aix-en-Provence) und Bus möglich. Der eigene PKW kann für die Zeit der Wandertour kostenfrei bei der ersten Unterkunft geparkt werden, denn am siebten Tag bringt ein Taxi die Urlauber dorthin zurück.

Reisedaten: Mai bis Ende Oktober, Preis ab 925 € p. Person,

Meran nach Venedig: Über die Höhenwege der Dolomiten bis zur Adria

Der erste Teil dieser individuellen Wanderreise ab 2 Personen führt von Südtirol bis zum Gardasee im Trentino und wer danach noch weiter will, wandert hinunter bis Venedig. Das mediterrane Flair der Bergregionen und die Auswahl der gastfreundlichen Unterkünfte mit guter regionaler Küche machen den besonderen Charme dieser beiden Touren mit Natours Reisen aus.

Teil 1: Sportliche Wanderungen von Meran zum Gardasee (8 Tage)
Startpunkt für die erste Reise ist Meran, von dort aus wandern die Urlauber auf den so genannten Waalwegen entlang der als Waale bezeichneten Bewässerungskanäle und durch Apfelplantagen. Danach wird es anspruchsvoller, für die Gehzeiten zwischen 3 und 6 Stunden, sowie für teils längere Anstiege sollte man eine gute Grundkondition mitbringen. Über wunderschöne Panoramawege und felsiges Gelände führen die Wanderungen in die bizarre Bergwelt der Dolomiten und der Brentagipfel im Trentino. Eine Verkürzung der Tagesetappen per Bus ist möglich. Zum Abschluss der Woche steigen die Urlauber hinauf zum Rifugio Monte San Pietro, von wo sich ihnen eine atemberaubende Aussicht auf den Gardasee bietet. Hinab geht es durch verwinkelte Gassen und Torbögen, durch Olivenhaine und mediterrane Zypressenvegetation zum Seeufer. Benvenuti sul lago di garda!

Teil 2: Leichte Wanderungen vom Gardasee nach Venedig (8Tage)
Die mediterrane Bergkulisse am Gardasee stimmt die Urlauber perfekt auf Genusswanderungen nach Venedig ein. Vom Nordufer des Sees wandern sie auf alten Pilgerwegen hinab ins Etschtal und stoßen in Trient auf die Via Claudia. Kaiserliche Thermen, historische Kastelle und fünf Flüsse bilden zusammen mit den Gipfeln der Vizentiner Alpen eine wahrhaft überwältigende Kulisse. Unterwegs ist immer mal wieder Zeit für einen Espresso – mit oder ohne Grappa – und am vierten Tag lädt Italiens wärmster Alpensee, der Levicosee, zu einem erfrischenden Bad ein. Auf dem Höhenweg über der Brenta steigen die Wanderer hinab in die Weinregion von Bassano del Grappa. Sie durchwandern die eindrucksvolle Flusslandschaft des Naturparks Sile und erreichen schließlich Venedig, wo man mit einer Grappa-Degustation in der Nähe vom Markusplatz die Urlauber in der Lagunenstadt willkommen heißt.

Reisedaten: Bis Ende Oktober, Preis ab 759 € und 729 Euro (Abschnitt 2) p. Person. Die Natours-Gäste wohnen bei beiden Reisen in schönen 3-Sterne-Hotels und Gasthöfen, mit einem Upgrade bekommen sie den Komfort von 4-Sterne-Hotels. Meran und Riva del Garda (ab/bis Rovereto) und Venedig sind mit Zug und Bus zu erreichen.

Weitere Informationen:
Natours Reisen
Potsdamerstraße 51
49088 Osnabrück

Telefon:0541-347 518 94
Telefax:0541-347 518 96
www.natours.de
info@natours.de

Informationen für die Presse:
Gabriele Richter PR
Tel. 0861-938 29 63
gabriele@richter-pr.de
www.richter-pr.de

Natours Reisen
Natours Reisen ist Spezialveranstalter für umweltverträgliche Aktivreisen weltweit. Seit 40 Jahren bietet das Unternehmen Rad-, Wander- und Kanureisen in naturnahen Landschaften, sowie naturbewusste Wintersportreisen und ganz aktuell auch Wanderungen mit Hunden an. Neben geführten Gruppenreisen präsentiert der Reisespezialist aus dem Osnabrücker Land ein umfangreiches Angebot unbegleiteter Individualreisen. Als engagiertes Gründungsmitglied des “forum anders reisen”, dem Dachverband zur Förderung des Nachhaltigen Tourismus, bemüht sich Natours Reisen gemeinsam mit 130 anderen Reiseveranstaltern, dieser zukunftsfähigen Form des Reisens auch politisches Gewicht zu verschaffen. 2011 wurde Natours Reisen für seine langjährigen Bemühungen um nachhaltigen und erholsamen Urlaubsspaß mit dem roten CSR – Siegel ausgezeichnet.

Ardèche: Die Wanderreise startet in Largentière. Schon die alten Römer bauten in der Gegend Silber ab, daher stammt der Name des Ortes. Foto: Ardeche Foto©M.Dupont
Ardèche: Eindrucksvoll ist eine Tour durch die schönsten Abschnitte im Massif du Tanargue, dem höchsten Gebirgszug der Ardèche. Foto: Ardeche Foto©C.Siebert (Fotorechte bis 01/2024)
Meran: In Südtirol wandern die Urlauber entlang der als Waale bezeichneten Bewässerungskanäle. Foto: Eurohike Wandern
Dolomiten: Die Brenta- Berggruppe ist das einzige Gebiet der Dolomiten, das gänzlich im Trentino liegt. Foto: Eurohike Wandern
Trentino: Der Lago di Cavedine liegt etwa 15 Kilometer nördlich des Gardasees im Trentino. Foto: Eurohike Wandern
Gardasee: Vom Dorf Tenno geht es durch Olivenhaine und mediterrane Zypressenvegetation hinab zum Seeufer. Foto: Eurohike Wandern
Naturpark: Die Natours-Urlauber durchwandern die eindrucksvolle Flusslandschaft des Naturparks Sile bevor sie Venedig erreichen. Foto: Eurohike Wandern